Eigenheimervereinigung Trudering Süd e.V.

Durch die Initiative von Martin Geisberger entstand im Jahr 1952 die „Interessen-und Siedlervereinigung Trudering-Süd e.V.“

In den Anfangsjahren war die Vereinsarbeit vor Allem darauf ausgerichtet, für die Mitglieder günstige Einkaufsmöglichkeiten zu organisieren. Ob es um Einmachzucker, Mehl oder Düngemittel ging, alles konnte über den damaligen 1.Vorsitzenden bezogen werden.Es wurden verschiedene Gartengeräte angeschafft,die gegen eine geringe Gebühr von den Vereinsmitgliedern ausgeliehen werden konnten.Auch für die Schneeräumung,in dem damals noch weit vor der Stadt liegenden Ortsteil,war der Verein zuständig. Ob es um die Einzäunung der „Feuerwehrwiese“,den Durchstich durch den ehemaligen Eisenbahndamm aus dem Dritten Reich in Höhe der Himalajastraße (am Horst-Salzmann-Weg ist er noch zu sehen) oder in späteren Jahren um die Gasversorgung ging, überall war der Verein vorne dran.

Bei Protestveranstaltungen gegen den Fluglärm beteiligte sich die IuSV Trudering-Süd bereits 1957.

Anlässlich der 1200 Jahrfeier Truderings im Jahr 1972 war der Verein mit zwei Festwagen vertreten. Auch gesellige Veranstaltungen wurden abgehalten. Ob es um Weihnachtsfeiern, Vereinsjubiläen oder Faschingsbälle ging, alles wurde organisiert. Um Ordnung zu schaffen in Trudering und im Truderinger Wald haben sich die Vereinsmitglieder auch am alljährlich stattfindenden „Rama Dama“ beteiligt.

Der Geräteverleih musste allerdings inzwischen leider fast vollständig eingestellt werden. Trotz intensiver Suche konnten wir keinen neuen Gerätewart finden. Die vorhandenen Geräte wurden, bis auf eine Rasenwalze und Leitern in verschiedenen Längen, verkauft. Bereits im Jahre 1953 starteten die Truderinger Siedler zu ihrer ersten Vereinsfahrt nach Venedig. Sie nächtigten noch, was man sich heute kaum noch vorstellen kann, in geliehenen Zelten. In den ersten Jahren wurden Fahrten von bis zu 16 Tagen veranstaltet. Sie gingen in südliche Länder wie Italien, Spanien und, damals noch, Jugoslawien zum preiswerten Sommerurlaub. Aber auch Fahrten innerhalb Deutschlands, Österreichs und nach Südtirol waren sehr gut belegt.

Im Jahr 2007 bekam unser Verein nach 55 Jahren den Namen:
Eigenheimervereinigung Trudering Süd e.V.
und entsprechend ein neues Logo (s. o.).

Die Vereinsphilosophie aber ist geblieben: Unseren Mitgliedern mit Hilfe des Eigenheimerverbandes Bayern e.V., mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, mit günstigen Versicherungsangeboten für das eigene Heim und interessanten Referaten bei der Jahreshauptversammlung sowie die Verbundenheit der Mitglieder durch Reisen zu festigen. Denn die Reisefreude hat sich in unserem Verein bis heute erhalten. Im Frühjahr und im Herbst gehen wir auf Reisen. Ob es in den Süden oder in den Norden geht, stets ist großes Interesse vorhanden. Auch Tagesfahrten oder die allseits beliebten Adventfahrten mit Stadtbesichtigungen werden nach wie vor durchgeführt.

Unsere Ausflüge umfassen nicht nur Reisen,die rund eine Woche dauern,sondern auch Tagesausflüge, Führungen und Stadtbesichtigungen, so dass für Jung und Alt immer etwas dabei ist.
Unser Verein hat momentan rund 550 Mitglieder und wir freuen uns über jedes neue Mitglied.

Ihre Ansprechpartner

Rochlitzer-Saran Ferdinand, 1. Vorsitzender, Martin-Empl-Ring 22, 81829 München-Riem, 089 42 72 48 11